#Future Business

Landesbranchenkonferenz
für Kultur- & Kreativwirtschaft 25.11.2021

Veronika Busch

fint e.V.

„Menschen der Branche sind es im täglichen Schaffen eher gewohnt, gestalterisch zu arbeiten. Assoziatives und kombinierendes Denken sowie das Ausprobieren und Improvisieren sind wichtige Qualitäten der Disziplinen. Diese Arbeits- und Gestaltungskompetenzen sind wichtige Zutaten, damit die Rezeptur gesamtgesellschaftlicher Transformation gelingt und es gilt, sie in den anderen Branchen und Sektoren kulturell zu etablieren.”

Veronika ist System-Designerin. Sie ist als Innovationscoach und Prozessbegleiterin und tätig und hilft dabei Veränderungsprozesse kreativ zu gestalten und die Veränderungs- und Innovationsfähigkeit sowie Kreativität in Arbeits- und Lebenskulturen zu stärken.  Sie ist Absolventin der School of Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam und hat seit 2012 regional und überregional vielfältige Design Thinking und Veränderungs-Prozesse konzipiert, begleitet und durchgeführt. Sie hat einen Master of Public Policy der Humboldt-Viadrina School of Governance in Berlin, einen Betriebswirt der Dualen Hochschule Karlsruhe und vor ihrer Selbständigkeit fünf Jahre berufliche Erfahrung im Bereich strategischer Sozialverantwortung bei einem Pharmakonzern in der Schweiz gesammelt.  Veronika ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied des fint e.V. und im fint-Team für die strategische Entwicklung sowie die Konzeption und das Design neuer Projekte und Kooperationen zuständig. Dabei ist der von ihr (mit)gegründete Co-Work projekt:raum im Warnow Valley Rostock’s sowie die Kreative MV Ankerpunkt und Inspiration für das tägliche Schaffen.

https://www.instagram.com/fint_kollektiv

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email